´;
wunderschönes langes wochenende...

... und nicht nur das, sondern auch ein wunderschönes aufregendes wochenende.

aaaaalso...

freitag:

am freitag waren k. und ich, nachdem wir schön nen umweg von ca. 3 km gelaufen sind, bei i., da war so ein kleiner sit-in. naja, letzendlich war er dann doch nicht mehr so klein, aber ein sit-in halt.
oke gut. es weitete sich dann zu einem saufgelagere aus und wir mädels kamen in unserem zustand dann auf die idee: fahren wir halt nach bremen!

gesagt, getan. allerdings nur zu dritt.

aber egal...

nur gut, dass stubu ja leider nicht auf hatte. unser stubu.

also auf ins la viva.

ich kann nur sagen: man, ist das scheiße da... oh mein gott. naja, allerdings waren wir dann doch erst um 7 uhr morgens zuhaus. war wohl doch ganz gut - mit dem richtigen pegel  

samstag:

fix um 10 uhr aufstehen, nach ohz zum schuster und... habs vergessen... irgendwas war noch... egal! nee doch, habs wieder: wieder nach bremen, geschenk für bruder kaufen...

abends dann halt zum geb. von bruder.

war sehr schön, vor allem, weil der m. da war. zum schluss gabs aber natürlich zoff zwischen uns beiden. wieso sollte der abend denn auch mal ruhig bleiben, wäre ja fast schon langweilig...^^

er war auf jeden fall ziemlich sauer, weil mein ex mich abgeholt hat später... aber bitte, m. und ich haben erst einen tag (ja, nen kompletten ^^) zusamm verbracht und schon mault er deswegen rum?! naja, seine sache...

aber ich sehs trotzdem anders...

wieso sollte b. mich nicht abholen...? wenn ers doch macht...? so ne art privat-taxe?? :P

ja, ich bin fies. aber so ist es.

sonntag:

nix... außer das normale, pferd und so...

montag: 

erst optiker, habe kontaktlinsen bekommen *yeah* sehr schön...

später kam der s. mich noch besuchen. sehr süß, jaja... 

dann abends mit k. wieder getroffen und getrunken. später dann in die schützenhalle, zum tanz in den mai. und es war so toll. und noch viel schöner war es, sich mal wieder als freier mensch zu fühlen.

hab ich dann auch gleich mal ausgenutzt.

viele nette menschen getroffen.

oke, ich muss zugeben, ich war ein bisschen schockiert, als mein arbeitskollege irgendwann sagte: "du, ähm... ich wollt dann gleich nachhause fahren!"

ich: "ja, mach das..."

er: "also... ähhhm... hmmm... wenn du möchtest, kannst du gerne mit zu mir kommen!"

also bitte, das fragt man keine auszubildende.

er hat doch so ne art "fürsorgepflicht" für mich... oder?

egal, ich fands lustig.

wahrscheinlich hätte ichs auch gemacht, wenn nicht mein ex immer dazwischengefunkt hätte... 

im nachhinein bin ich ganz glücklich drüber...

wenn das rausgekomm wäre.. huihuihui!

trotzdem: b. versaut mir alles... ich merk es ^^ 

2.5.07 16:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de